Sie verwenden keine aktuelle Browser-Version. Deshalb wird die Webseite möglicherweise nicht korrekt dargestellt. Hier finden Sie weitere Hinweise.

Online Preise und ATP Check in SAP Commerce Cloud mit SAP S/4HANA

SAP Customer Experience Featured Image

Inhaltsverzeichnis

Vorstellung eines Integrationsszenarios

Für die Integration eines SAP S/4HANA on-premise Systems mit SAP Commerce Cloud über die SAP Cloud Platform Integration (CPI) liefert SAP bereits so genannten „pre-packaged Content“ aus:

Abbildung 1: Integration Package für S/4 mit SAP Commerce Cloud

Unter anderem sind hier iFlows enthalten, die für die Replikation von Preisen und Rabatten sowie Lagerbeständen von SAP S/4HANA nach Commerce sorgen. Dies geschieht über IDOCs, die an den jeweiligen iFlow geschickt werden. Dieser leitet die Daten dann nach Commerce weiter, wo sie so lange gespeichert werden, bis die Daten im S/4 wieder geändert und neue IDOCs verschickt werden. Das SAP S/4HANA war somit das auslösende System für die Replikation und die Daten wurden sowohl dort, als auch in der Commerce Cloud, vorgehalten.

Abbildung 2: iFlows für Preise/Rabatte und Lagerbeständen

Die Anforderung im Projekt war nun, diese doppelte Datenhaltung aufzuheben. Trotzdem sollte sichergestellt sein, dass der Kunde, welcher über die Shop-Benutzeroberfläche des SAP Commerce Cloud einkauft, immer die aktuellen Preise und Rabatte, sowie die Verfügbarkeit der Produkte sieht. Dies wurde folgendermaßen realisiert:  

Die beiden o.a. Replikations-iFlows wurden abgeschaltet. Stattdessen wurden in SAP Commerce Cloud in der Produktsuche (Abbildung 3), ebenso wie auf der Produktdetailseite (Abbildung 4) und im Warenkorb Aufrufe nach SAP S/4HANA implementiert, welche über einen kundenspezifischen OData Service eine sog. Auftragssimulation für die jeweiligen Produkte durchführen. Dieser OData Service liefert sowohl den aktuellen Preis für die angegebene Menge, evtl. Rabatte und den Verfügbarkeitsstatus („Vorrätig“ oder „Auf Anfrage“ in Produktsuche und Produktdetailseite, genaues Lieferdatum im Warenkorb) für diese Menge zurück.

Abbildung 3: Produktsuche
Abbildung 4: Produktdetailseite

Zudem sind im Warenkorb nun auch das tagesgenaue Lieferdatum und die Zu- und Abschläge, sowie die Lieferkosten und die MWSt für die Gesamtbestellung sichtbar:

Abbildung 5: Warenkorb

Der Aufruf des OData Services für die Auftragssimulation wurde über einen kundeneigenen iFlow in der CPI realisiert.

Abbildung 6: iFlow für Auftragssimulation

Dies erleichtert auch das Monitoring im Fehlerfall, wenn z.B. die Preise im Backend für ein spezielles Produkt nicht gepflegt sind oder das gewählte Produkt im Vertriebsbereich des Kunden noch nicht im SAP S/4HANA existiert.

Diese Kundenanforderung wurde zusammen mit unseren Kollegen von iQuest umgesetzt. Sollten Sie Interesse an diesem speziellen Szenario oder allgemein an der Integration von SAP S/4HANA mit SAP Commerce Cloud haben, sprechen Sie uns gerne an!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

    Mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage erkläre ich mich einverstanden. Ich kann mein Einverständnis jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Rufen Sie uns an
    +49 6173 3363 000

    Nagarro ES Newsletter
    Newsletter jetzt abonnieren!

    Besuchen Sie uns
    Alle Standorte ansehen

    Newsletter-Anmeldung