Sie verwenden keine aktuelle Browser-Version. Deshalb wird die Webseite möglicherweise nicht korrekt dargestellt. Hier finden Sie weitere Hinweise.

S/4HANA – Veränderungen im Modul SD

SAP Customer Experience Featured Image

Inhaltsverzeichnis

S/4HANA – VERÄNDERUNGEN IM MODUL SD

Dieser Blogbeitrag gibt einen kurzen Überblick zu Veränderungen im Modul SD mit S/4HANA – sicherlich nicht vollständig, aber hoffentlich hilfreich.

Änderungen im Datenmodell

Neben Änderungen an konkreten Funktionen und Transaktionen bringt S/4HANA auch Änderungen im Datenmodell mit sich. Es fallen Tabellen weg und Strukturen ändern sich – siehe hierzu auch Hinweis 2267306 (Abbildung 01). Folgende SD-Tabellen fallen weg:

VAKPA, VAPMA, VLKPA, VLPMA, VRKPA, VRPMA (wegen performanter HANA-Datenbank sind keine Index-Tabellen mehr nötig)

VBUK, VBUP – Die Status Informationen werden in S/4HANA direkt in die jeweiligen Belegtabellen geschrieben (VBAK, VBAP, LIKP, LIPS, VBRK)

Weitere Tabellen, die wegfallen: VBOX, S066, S067

Bei diversen Tabellen ändert sich die Struktur. Die Struktur der Belegflusstabelle VBFA ändert sich; bspw. wird das Feld VBTYP (Char1) durch das Feld VBTYPL (Char4) ersetzt. In vorhergehenden S/4HANA-Versionen wurden in der Belegfluss-Tabelle VBFA nur direkte Belegbeziehungen gespeichert; ab S/4HANA Version 1709 werden auch indirekte Belegbeziehungen gespeichert. Hierzu wurde die Tabelle VBFA um das neue Feld STUFE erweitert.

Auch beim Datenmodell der Preisfindung gibt es Änderungen. Die Beleg Konditionswert-Tabelle KONV, in dem die Ergebnisse der Kondition, sowohl für Bestellungen als auch Kundenaufträge, abgelegt sind, wird durch die Tabelle PRCD_ELEMENTS ersetzt. Im Rahmen der Migration auf S/4HANA sollen die Inhalte der KONV automatisch auf die PRCD_ELEMENTS überführt werden. Die möglichen Zugriffe innerhalb einer Zugriffsfolge wurde von 99 auf 999 erweitert. Die Schlüsselgröße für Konditionstabellen (A-Tabellen) wurde von 100 auf 255 erhöht

BRF+ soll die Nachrichtenfindung ersetzen

Mit S4/HANA pusht SAP das Business Rule Framework plus (BRF+). Dieses Framework soll neben der Nachrichtenfindung, die bis jetzt mittels Konditionstechnik gesteuert wurde, auch viele User-Exits obsolet machen. Allerdings fallen bei der Nachrichtenfindung per BRF+ die Sendemedien 8-Sonderfunktionen / 9-Events / A-ALE / T-Aufgaben weg. Daher kann man sich per Customizing-Einstellung entscheiden, ob man BRF+ oder die Konditionstechnik nutzen möchte.

SD-Bonusabwicklung fällt weg

Mit S/4HANA fällt die komplette Bonusabwicklung weg – d.h. Transaktionen wie VBO1 oder VB(D stehen nicht mehr zur Verfügung (siehe Hinweis 2267377, Abbildung 02). Ob die Bonusabwicklung eingesetzt wird oder nicht kann man per SE16 im System ermitteln: wenn in der Tabelle KONA Einträge mit ABTYP=A vorhanden sind, dann wird die Bonusabwicklung genutzt.

Reports, Funktionsbausteine und Transaktionen

Mit S/4HANA bereinigt SAP auch im Bereich SD Reports, Funktionsbausteine und Transaktionen. Die komplette Liste der Änderungen kann man in SAP-Hinweis 2228098 nachlesen. Ein kleiner Auszug:

Die Transaktionen VA05N und VA45N fallen weg; stattdessen sollen VA05 und VA45 genutzt werden.

Der Funktionsbaustein BAPI_BILLINGDOC_CANCEL wird ersetzt und der Funktionsbaustein BAPI_BILLINGDOC_IS_CANCELLED fällt weg.

Weitere Änderungen kurz zusammengefasst:

  • WebShop und Internet Sales werden mit S/4HANA ersetzt: Wer im SAP ERP den WebShop und weitere E-Commerce-Lösungen nutzt, die auf Internet Sales basieren, wird sich umstellen müssen. Diese Funktionen sind in S/4HANA nicht enthalten und SAP empfiehlt auf die Hybris-Lösung zu schwenken.
  • Die Rolle „Sales Assist“ steht nicht mehr zur Verfügung: Die Rolle „Sales Assist“ mit ihren zugehörigen Funktionen und Transaktionen (u.a. VPW1 und VPWL) fällt weg. Stattdessen soll die FIORI Rolle SAP_BR_INTERNAL_SALES_REP genutzt werden (siehe Hinweis 2223838).
  • SD-CAS geht in SAP CRM on-premise bzw. S/4HANA für Kundenmanagement auf: Wer die Vertriebsunterstützungsfunktion im ERP genutzt hat, muss umschwenken. Diese Funktionen werden für S4/HANA nicht mehr zur Verfügung stehen. Damit fallen z.B. auch die folgenden Transaktionen weg: VC/1, VC/2, VC_2.
Abbildung 01
Abbildung 02

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

    Mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage erkläre ich mich einverstanden. Ich kann mein Einverständnis jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Rufen Sie uns an
    +49 6173 3363 000

    Schreiben Sie uns
    info@nagarro-es.com

    Besuchen Sie uns
    Alle Standorte ansehen