ANSPRECHENDES DESIGN & INTUITIVES ARBEITEN MIT SAP FIORI

Autor: Karsten Hainke | Veröffentlicht: 15.07.2020

Mit Einführung von S/4HANA stellt die SAP die nächste Generation von ERP-Lösungen vor. Neben enormen technischen Änderungen wurde die neue Benutzeroberfläche SAP Fiori vorgestellt. Diese sichert durch ein ansprechendes Design ein schnelles und vor allem intuitives Arbeiten in enormer Reaktionsgeschwindigkeit, um Geschäftsprozesse in Echtzeit verfolgen zu können.

Im Gegensatz zu SAP ECC 6.0 werden die verschiedenen Anwendungen nicht mehr über Transaktionscodes aufgerufen. Dafür sind nun im Fiori Launchpad einzelne Apps vorgesehen. Echtzeitanalysen sind eng mit den eigentlichen Aufgaben im System verbunden. Über die Apps bekommt der Benutzer alle notwendigen Informationen und kann entsprechend reagieren. Diese Arbeitsweise ist sehr intuitiv und einfach gestaltet, so dass eine Einarbeitung relativ schnell erfolgen kann. Teilweise unterscheidet sich das Vorgehen aber schon sehr zur altbewährten rein transaktionalen Welt, da die Benutzer in der Regel mit den Vorgängen und Funktionen im ECC 6.0 sehr vertraut sind.

Was ändert sich für die SAP Anwender mit S/4HANA?

Über die neue Benutzeroberfläche SAP Fiori, welche im Browser läuft, können die Anwender uneingeschränkt auf unterschiedlichen Betriebssystemen und Endgeräten, wie Laptops, Tablets und Smartphones zu jeder Zeit und an jedem Ort arbeiten, vorausgesetzt es besteht eine Internetverbindung. Egal ob standardisierte oder kundeneigene Apps benutzt werden, alle werden im Fiori-Launchpad übersichtlich in der neuen Kacheloptik angezeigt. Durch die Personalisierung kann jeder Anwender seinen persönlichen Arbeitsvorrat selbst definieren.

Welche Apps ihm als Kacheln angezeigt werden, wird je nach Rolle und Verantwortungsbereich des Mitarbeiters über das Berechtigungskonzept definiert. Dafür liefert die SAP bereits eine große Anzahl von vordefinierten Rollen aus, die die klassischen Mitarbeiterrollen, wie z.B. Führungskraft, Einkäufer, Controller oder Logistiker abbilden. Über diese Berechtigungsrollen haben die Mitarbeiter dann den Zugriff in Echtzeit auf genau die Geschäftsprozesse, die sie verantworten.

Grundsätzlich unterscheidet man im SAP Fiori zwischen drei App-Varianten: 
  • Fact-Sheets (Info-Blätter)

  • Analytische Apps 

  • Transaktionale Apps 

Über die Fact-Sheet kann sich der Anwender kontextbezogene Informationen zu seinen Geschäftsprozessen anzeigen und analysieren. Von dort kann er über transaktionale Apps abspringen, um direkt reagieren zu können und aktiv im System zu arbeiten. Mit Hilfe der analytischen Apps können die typischen Kennzahlen (KPI) im Geschäftsprozess schnell und effizient durch die Mitarbeiter überwacht werden.

S/4HANA Berechtigungen: Personalisiertes SAP FIORI Launchpad

Personalisiertes SAP Fiori Launchpad mit unterschiedlichen Apps

Was muss beachtet werden beim Umstieg auf S/4HANA ?

Unbedingt bedenken sollten die Unternehmen aber, das (noch) nicht alle, aus der der alten SAP ECC 6.0 Welt bekannten Prozesse, mit SAP Fiori abgebildet werden können. Mitarbeiten müssen sich an die teilweise neu definierten Prozesse, Abläufe und die Bedienoberfläche gewöhnen und die rein transaktionale Denkweise beenden. Eine Umstellung auf S/4HANA setzt eine sehr genaue und detaillierte Planung voraus, die in der Regel viel Zeit im Vorfeld beansprucht. Gerade auch in dem neu zu definierenden Berechtigungskonzepten zeigt sich dies immer wieder. Hier müssen die Berechtigungsentwickler von Anbeginn im Projekt sehr eng mit den Beratern und den Fachabteilungen zusammenarbeiten.

Mit der Einführung von SAP Fiori spielen in Zukunft neue Berechtigungsobjekte, wie der S_SERVICE, die Fiori-Kataloge und/oder Fiori-Kataloggruppe eine weitaus bedeutendere Rolle. Rein technisch ist die Berechtigungsentwicklung nun noch viel mehr mit der Basisadministration und den Fiori-Entwicklern verzahnt. Dies zeigt sich insbesondere in Fällen, in denen die Unternehmen nicht mit dem reinen SAP-Standardkonzept ihre Geschäftsprozesse abbilden können und auf  eigenentwickelten Lösungen zurückgreifen.

Zurück zum Transformation-Blog
Das könnte Sie auch interessieren: 

Der Blog hat Ihnen gefallen und Sie wollen gerne direkt per E-Mail benachrichtigt werden, wenn der nächste Artikel erscheint? Gerne geben wir Ihnen Bescheid!

Julia Rettig Nagarro ES

Haben Sie eine Frage?

Julia Rettig ist Ihre Ansprechpartnerin für den Transformation-Blog.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Julia Rettig Nagarro ES

Haben Sie eine Frage?

Julia Rettig ist Ihre Ansprechpartnerin für den Transformation-Blog.

Jetzt Kontakt aufnehmen