Sie verwenden keine aktuelle Browser-Version. Deshalb wird die Webseite möglicherweise nicht korrekt dargestellt. Hier finden Sie weitere Hinweise.

Dussmann Group: Mit SAP S/4HANA und Nagarro ES auf Wachstumskurs

Herausforderung: Geschäft ausbauen, Wachstum von morgen ermöglichen

Dienstleistungen rund um den Menschen, so lautet das Konzept der Dussmann Group. Dussmann vereint Dienstleistungen in den Geschäftsbereichen Gebäudemanagement, Technischer Anlagenbau, Seniorenbetreuung und -pflege, betriebsnahe Kindertagesstätten und ein Medienkaufhaus unter einem Dach. Um den verschiedenen Wachstumsinitiativen des Unternehmens gerecht zu werden, war die Implementierung einer modernen IT-Landschaft auch an den internationalen Standorten und die Harmonisierung von Prozessen der logische nächste Schritt. Als Partner für dieses anspruchsvolle Projekt wählte Dussmann den erfahrenen SAP-Full-Service-Provider aus Kronberg, Nagarro ES, aus.

Im Geschäftsbereich EMEA wurde in der Vergangenheit autark mit unterschiedlichen Buchhaltungs- und Geschäftsverwaltungssystemen gearbeitet. Geschäftsprozesse liefen zum Teil uneinheitlich unter Berücksichtigung lokaler Regelungen ab. Zudem arbeiteten einige Länder mit veralteten, wartungsintensiven Systemen.

„Unser Auftrag an Nagarro ES war weit mehr, als veraltete Software zu modernisieren. Die Migration war Teil einer Transformation und folgte einer klaren Vision. Das hat die intrinsische Motivation aller Beteiligten enorm gestärkt. Die offene Kommunikation und das aktive Change-Management haben sich definitiv als Schlüsselelemente erwiesen.“ (Hakan Lanfredi, für EMEA verantwortliches Mitglied des Vorstands bei der Dussmann Group)

Lösung: IT-Projekt durch Change-Management begleiten

Ziel des Implementierungsprojekts war es, die Kerngeschäftsprozesse in den jeweiligen Ländern zu harmonisieren und gleichzeitig die Möglichkeit zu bewahren, flexibel auf die lokalen Markt- und Kundenanforderungen zu reagieren. Die Entscheidung fiel auf die Einführung von SAP S/4HANA in der Cloud, zusätzlich wurde die SAP Integration Suite (SAP Business Technology Platform) implementiert. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Bereichen Finanzen und Controlling, Materialmanagement, Vertrieb und Professional Services sowie auf der Bereitstellung beziehungsweise Entwicklung von Schnittstellen, Konsolidierungs- und Berichtssystemen. „Ausschlaggebend für den Erfolg war die enge Zusammenarbeit mit den Ländern über das gesamte Projekt hinweg. Damit konnten wir Probleme rechtzeitig identifizieren und Prozesse immer wieder optimieren“, sagt Manuel Sedlak.

Eine Besonderheit des Projekts war die schnelle Umsetzung. Dies gelang unter anderem mithilfe von SAP Activate, einer speziell auf SAP S/4HANA zugeschnittenen Projektmanagementmethode, die Best Practices und bewährte Implementierungswerkzeuge vereint. Dieses Vorgehen wurde von Nagarro ES auf Grundlage von Kundenprojekterfahrungen mit Fokus auf eine effektive und effiziente Projektimplementierung optimiert, beispielsweise durch standardisierte Templates.

Für die Optimierung der Business-Prozesse setzten Dussmann sowie Nagarro ES auf das Process-Mining-Tool Signavio. Prozesse wurden dabei nicht nur modernisiert und verschlankt, sondern auch auf Basis von Best Practices weiter standardisiert und vereinheitlicht.

Mehrwert: Starke Kostenreduktion

Die Vorteile der Implementierung wurden schnell sichtbar: Die Prozesskosten sind niedriger, die Laufzeiten geringer. Gleichzeitig werden durch die Automatisierung manueller Abläufe, etwa beim Datentransfer, personelle Kapazitäten frei. Die Standardisierung vereinfacht zudem sämtliche Workflows. Mussten Bestellungen früher persönlich genehmigt oder Rechnungen per Hand unterschrieben werden, übernimmt neuerdings das ERP-System die Aufgaben. Auch erfolgt der gesamte Einkauf zentral über das System. Unter anderem wurde dabei ein Zahlungsverkehrssystem zur Erhöhung der Zahlungssicherheit etabliert und ein Abgleich eingehender Zahlungen mit offenen Rechnungen ermöglicht.

Die schlanken, transparenten und effizienten Prozesse kommen alle Mitarbeitenden zugute. Mitarbeitende im oberen Management können sich von nun an voll auf die strategische Organisations- und Geschäftsentwicklung konzentrieren. Die Bereichs- und Objektmanager wiederum können ihre Aufträge und Reportings mit wenigen Klicks, direkt über das ERP-System erledigen. Der Erfolg zeigt sich auch in Zahlen: Die Gemeinkosten konnten bereits um 20 Prozent reduziert werden.

„Die Implementierung von SAP S/4HANA ist ein wichtiger Schritt in Richtung Innovationsführerschaft. In Zukunft wollen wir die Potenziale weiter ausschöpfen, beispielsweise durch den Einsatz neuer Technologien wie die robotergesteuerte Prozessautomatisierung“, (Hakan Lanfredi)

Für die Dussmann Group wurden bisher drei Roll-outs abgeschlossen, sieben weitere sollen folgen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

    Mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage erkläre ich mich einverstanden. Ich kann mein Einverständnis jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Rufen Sie uns an
    +49 6173 3363 000

    Nagarro ES Newsletter
    Newsletter jetzt abonnieren!

    Besuchen Sie uns
    Alle Standorte ansehen

    Checkliste SAP S/4HANA
    Tipps für Ihre Transformation

    Die Checkliste gibt Ihnen Hinweise für Ihre Transformation nach SAP S/4HANA sowie Links zu wichtigen Tools von SAP.

    • Wie Sie Ihr SAP ERP für die Transformation fit machen
    • Welche Analysetools SAP für die ERP-Umstellung anbietet
    • Wichtige Projektphasen der SAP S/4HANA Transformation
    • Welche Rolle die Konsistenz Ihrer Stammdaten spielt
    • Empfehlungen für eine Brownfield-Conversion
    S/4HANA Checkliste Preview